Steuerliche Erleichterungen während der Coronakrise

Zur Überwindung von Liquiditätsschwierigkeiten werden folgende steuerliche Erleichterungen für die Betroffenen angeboten. Die Maßnahmen gelten ab sofort und bis zum 31.12.2020.

  • Zinslose Stundung der fälligen oder fällig werdenden Steuern (Einkommen‐/ Körperschaft‐& Umsatzsteuer)
  • Absenkung der Steuervorauszahlungen bei Einkommen‐/ Körperschaftsteuer sowie (über gleichlautenden Ländererlass) auch bei Gewerbesteuer (Nachträgliche Herabsetzung ist bei vernünftiger Begründung möglich)
  • Aussetzung von Vollstreckungsmaßnahmen einschl. Erlass von Säumniszuschlägen

In NRW wird für die Beantragung dieser Maßnahmen ein stark vereinfachtes Formular bereitgestellt. Dieses ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/sites/default/files/asset/document/2020-03-19_formularentwurf_final_1seite_kj.pdf

Über diese bundesweit möglichen steuerlichen Erleichterungen besteht in NRW die Möglichkeit für krisenbetroffene Unternehmen, dass die Sondervorauszahlungen für Dauerfristverlängerungen bei der Umsatzsteuer auf Antrag auf “Null” gesetzt werden. Auch hierzu wird von der Finanzverwaltung NRW eine Anleitung zur Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung bereitgestellt. Diese ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/sites/default/files/asset/document/anleitung_ust-svz.pdf

Die Finanzverwaltung ist dabei grundsätzlich angehalten, bestehende Ermessensspielräume großzügig zugunsten der Betroffenen auszunutzen.

Unsere Bewertung

Die steuerlichen Erleichterungen können zu erheblichen kurzfristigen Liquiditätsentlastungen führen. Bei den eigenen Liquiditätsplanungen sollte darauf geachtet werden, dass die steuerlichen Maßnahmen nur zu einer Stundung und nicht zu einem Erlass der Steuer führen.

Der Inhalt dieses Artikels ist zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung aktuell und korrekt. Da sich die Umstände schnell ändern können, nehmen Sie im Zweifelsfall bitte Kontakt mit den zuständigen Beratern auf.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Randolf Mohr
Fachanwalt für Steuerrecht

geboren 1961, Rechtsanwalt seit 1991
Sprachen: Englisch, Französisch

Telefon: (0221) 272 50 – 206
Telefax: (0221) 272 50 – 222
mohr(at)wirtz-kraneis.com

Tätigkeitsbereich

Gesellschafts- und steuerrechtliche Beratung, insbesondere Unternehmensgründungen und -umstrukturierungen, M & A, Regelungen zur Unternehmensnachfolge und Erbregelungen, jeweils einschließlich Beurteilung der dabei relevanten steuerlichen Fragen; steuerrechtliche Beratung bei Betriebsprüfungen, Einspruchsverfahren und Finanzgerichtsprozessen

Veröffentlichungen

“Bankrottdelikte und übertragende Sanierung”, RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, 1993; Schwedhelm / Heinemann / Mohr, “Gründung, Gestaltung und Betreuung der GmbH”, Stollfuß 1995; Tillmann / Mohr “GmbH-Geschäftsführer”, Verlag Dr. Otto Schmidt KG, 10. Auflage 2013; “Praxisratgeber Unternehmertestament”, Verlag Dr. Otto Schmidt KG, 2001; “Die Angemessenheit der Gesamtvergütung des GmbH-Geschäftsführers im Gesellschaftsrecht”, GmbH-Rdsch. 2011, 402; “Zur Schiedsklausel in der GmbH-Satzung” in: Festschrift für Michael Streck, 2011; regelmäßige Veröffentlichungen in “Der GmbH-Steuer-Berater”, Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Sonstige Aktivitäten

Dozententätigkeit auf Seminarveranstaltungen und Tagungen im Bereich Gesellschafts- und Steuerrecht (insbesondere Deutsche AnwaltAkademie und Centrale für GmbH); Mitglied im Vorprüfungsausschuss “Fachanwalt für Steuerrecht” der Rechtsanwaltskammer Köln; Mitglied im geschäftsführenden Ausschuss der “Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht” im Deutschen Anwaltverein

Dr. Randolf Mohr
Fachanwalt für Steuerrecht
Dr. Thomas Klein
Fachanwalt für Steuerrecht | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

geboren 1964, Rechtsanwalt seit 1994
Sprachen: Englisch

Telefon: (0221) 272 50 – 213
Telefax: (0221) 272 50 – 222
klein(at)wirtz-kraneis.com

Tätigkeitsbereich

Gesellschaftsrecht, insbesondere streitige Gesellschafterauseinandersetzungen und M & A, Organhaftung und D & O; Bank- und Kapitalmarktrecht; Steuerrecht, insbesondere Wirtschaftsprüfer- und Steuerberaterregressverfahren sowie Rechtsanwalts- und Notarregressverfahren mit steuer- oder gesellschaftsrechtlichem Einschlag

Sonstige Aktivitäten

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V., Mitglied in Deutsche Gesellschaft für Vermögensschadenhaftpflicht e.V., DGVH; Mitglied in der Bankrechtlichen Vereinigung e.V.; Mitglied im Ausschuss Bank- und Kapitalmarktrecht des Kölner Anwaltvereins, Mitglied im Vorprüfungsausschuss der Rechtsanwaltskammer Köln “Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht”, Veröffentlichungen in “Der GmbH-Steuer-Berater”, Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Dozententätigkeit für die Centrale für GmbH (“Konflikte in der GmbH und GmbH & Co. KG”)

Dr. Thomas Klein
Fachanwalt für Steuerrecht | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Tobias Kordes, LL.M.
Fachanwalt für Steuerrecht

geboren 1974, Rechtsanwalt seit 2003
Sprachen: Englisch

Telefon: (0221) 272 50 – 212
Telefax: (0221) 272 50 – 222
kordes(at)wirtz-kraneis.com

Tätigkeitsbereich

Steuerberater- und Wirtschaftsprüferhaftung, Organhaftung/D&O-Versicherung
Vermögensschadenhaftpflicht, Steuerrecht/Steuerstrafrecht, Gesellschaftsrecht, Prozessführung

Veröffentlichungen

“Gestaltungen mit Treuhandverhältnissen” in “Der GmbH-Steuer-Berater” 2006, 44ff., “Problemfälle der GmbH -Managerbeteiligungsmodelle” in “Der GmbH-Steuer-Berater” 2007, 21 ff., “Die Gesellschafterversammlung der GmbH & Co KG” in “Der GmbH-Steuer-Berater” 2007, 349 ff., “Upstream-Darlehen und Cash-Pooling in der GmbH” in “Der GmbH-Steuer-Berater” 2009, 342, “D&O-Versicherung: Zusammentreffen von wissentlicher Pflichtverletzung und weiteren fahrlässigen Pflichtverletzungen in recht und schaden (r+s)” 2019, 307

Sonstige Aktivitäten

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e. V., Mitglied in Deutsche Gesellschaft für Vermögensschadenhaftpflicht e.V., DGVH, Mitglied im Ausschuss “Handels- und Gesellschaftsrecht” des Kölner Anwaltsvereins

Tobias Kordes, LL.M.
Fachanwalt für Steuerrecht
Menü